• Startseite
  • News
  • Rückblick Syndikus Summit und Legal Technology Summit

Rückblick Syndikus Summit und Legal Technology Summit

Wolters Kluwer präsentierte den insgesamt 200 Teilnehmern der Syndikus Summit und Legal Technology Summit sein Lösungsportfolio für Rechtsabteilungen und erläuterte aktuelle Fragen rund um das Thema „Digitalisierung der Rechtsabteilung“. Dazu gehörte auch der Kundenbericht zum Einsatz von spezieller Software für die Rechtsabteilung und der Arbeit mit der elektronischen Akte.

Wolters Kluwer präsentierte den insgesamt 200 Teilnehmern der Syndikus Summit und Legal Technology Summit sein Lösungsportfolio für Rechtsabteilungen und erläuterte aktuelle Fragen rund um das Thema „Digitalisierung der Rechtsabteilung“. Dazu gehörte auch der Kundenbericht zum Einsatz von spezieller Software für die Rechtsabteilung und der Arbeit mit der elektronischen Akte.

Rückblick auf den Syndikus Summit und die Legal Technology Summit

Drei Tage lang diskutierten Unternehmensjuristen auf dem Syndikus Summit und dem Legal Technology Summit aktuelle Fragestellungen. Eröffnet wurden beide Events mit einer Vorabendveranstaltung, welche die Unternehmensjuristen zum Netzwerken und zur Diskussion nutzten. Während es auf dem Syndikus Summit schwerpunktmäßig um das Berufsrecht und die Herausforderungen der kleineren Rechtsabteilungen ging, lag der Fokus des Legal Technology Summits auf den zukünftigen Entwicklungen im Bereich Legal Tech. In den Vorträgen präsentierten Experten, wie Legal Tech Lösungen in den Rechtsabteilungen schon heute eingesetzt werden können. Wichtige Fragestellungen, wie der Umgang mit Daten und Datenschutz, wurden anhand praxisnaher Beispiele erläutert.

 

Vortrag: Fit für die Zukunft – Digitales Vertrags- und Informationsmanagement in der elektronischen Akte

Reinhard Hein, Associate, General Counsel/Compliance Manager EMEA bei Takata AG berichtete als langjähriger winra Kunde von seinen Erfahrungen mit der elektronischen Akte. Zuvor waren die rechtlichen Daten ohne professionelles System auf dem Laufwerk gespeichert. Herr Hein wollte die Rechtsabteilung modernisieren, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Nach ausführlicher Recherche führte er die Softwarelösung winra ein. Bis heute nutzt die ganze Rechtsabteilung winra für die täglichen Arbeitsprozesse. Dies erhöhte zum einen die Effizienz zum anderen auch die Außenwirkung im Unternehmen und nach außen. Im Video sehen Sie das vollständige Fazit von Herrn Hein zur Einführung der elektronischen Akte winra. Zudem haben wir Ihnen einige Impressionen des Syndikus Summits und des Legal Technology Summits zusammengestellt.

Erfahren Sie mehr in einer unverbindlichen Online-Präsentation.